Bildungsarbeit

Praktische Bildungsarbeit in Mulevala, Ile-Distrikt, Mosambik:

Gemeinsames Erfinden und Ausprobieren von Rezepten mit frischen Moringa Blättern zur Anreichung der Nahrung. Die Frauen haben diese Ideen umgesetzt und ihre gekochten Waren auf den Markt verkauft und somit die Haushaltskasse aufgebessert.

Gemäß dem Motto "Gemeinsam sind wir stärker!" trägt Bildung trifft Entwicklung (BtE) zu einem Bewusstseinswandel in Deutschland und zu einer nachhaltigen und sozialverantwortlichen Gestaltung von Globalisierung bei. Als Beitrag zum Aktionsprogramm der Bundesregierung zur Armutsbekämpfung (AP 2015, MDGs und Pariser Erklärung) möchte Bildung trifft Entwicklung Erfahrungen und Einsichten aus der Entwicklungszusammenarbeit für Menschen in Deutschland nutzbar machen.

 

In Bildungsveranstaltungen thematisieren Fachkräfte aus der Entwicklungszusammenarbeit anschaulich und authentisch die Nord-Süd-Beziehungen sowie die gerechte Gestaltung von Globalisierung. Sie vermitteln, was dies mit unserer Lebenswelt in Deutschland zu tun hat und welche Handlungsoptionen jeder Einzelne hat. Nähere Informationen finden sie unter: www.ifak-goettingen.de

 

Meine Angebote:

  • Heilpflanzen - Für alles ist ein Kraut gewachsen
  • Alltagsleben in Süd-Ost Afrika (Malawi, Mosambik)
  • Die Rolle der Frau in Süd-Ost Afrika (Malawi, Mosambik)
  • Leben und arbeiten im Südsudan
  • Wasser - eine wertvolle Ressource

andere Themen gerne auf Anfrage

 

Die Kosten für die Veranstaltung werden von der Regionalen Bildungsstelle-Nord übernommen. Lediglich eine Bearbeitungsgebühr ist zu entrichten:

  •  Veranstaltung bis zu 2 Std. – 15 EUR
  •  Veranstaltung 2-4 Std. – 20 EUR
  • Veranstaltung über 4 Std. – 30 EUR

 

Sind Sie interessiert? Dann nehmen Sie Kontakt mit mr auf.


Wilma Krützen, Gesundheitsmanagement – Mobil ++49 (160) 98 30 23 16 – info@wilma-kruetzen.de